Global Automotive Components and Suppliers Expo 2018

Melden Sie sich jetzt für
Ihren kostenlosen Ausstellungsausweis an


5., 6.,7. Juni 2018
Halle 9, Messe Stuttgart, Deutschland


2016 Messebericht

Global Automotive Components and Suppliers Expo 2016 kann als großartiger Erfolg gefeiert werden

„Wir können mit Fug und Recht behaupten, dass dies eine der bisher besten Messen war. Über 300 Aussteller und mehr als 3.600 Besucher nahmen an den drei Tagen teil“, informiert Graham Johnson, Geschäftsführer von UKI Media & Events, Organisator der Global Automotive Components and Suppliers Expo, bei der auch die Engine Expo und die Automotive Interiors Expo stattfinden. „Mehr Aussteller als je zuvor haben bereits einen Stand für nächstes Jahr gebucht, also gehen wir davon aus, dass die Veranstaltung 2017 noch spektakulärer werden wird!“

Zu den Technologien, die 2016 für Schlagzeilen sorgten, zählten die neuen Dienste Rapid Prototype und ProtoTool von HLH Prototypes, mit deren Hilfe Zeiteinsparungen und Kostensenkungen gegenüber der Verwendung von standardmäßigen Produktionswerkzeugen erzielt werden können. Immer dann, wenn Werkzeugbestückung und Produktion in der Regel Wochen oder Monate in Anspruch nehmen würden, kann dieser Zeitraum mit Rapid-Tooling auf wenige Tage verkürzt werden, indem weicher Stahl oder Aluminium verwendet wird. Die Verarbeitung dieser Materialien kann mit CNC-Maschinen in Höchstgeschwindigkeit ganz ohne EDM erfolgen. Unterschnitte, die ein kompliziertes Verfahren erfordern könnten, werden stattdessen mit einem losen Teileinsatz und anderen zeitsparenden Vorrichtungen durchgeführt.

Das Unternehmen ABF, das auf der diesjährigen Messe als Teil des Stands von Enterprise Lithuania ausstellte, nutzte die Gelegenheit, um den Besuchern ihre CNC-gefertigten Produkte vorzustellen. Vertreter des Teams waren dort, um spezialisierte technische Projekte zu besprechen und über die Fähigkeiten des Unternehmens zu informieren, die CNC-gesteuertes Drehen und Fräsen, Aluminiumdruckguss, Schweißen, Rundtaktbearbeitung und Montagedienste für Materialien aus Edelstahl, NE-Metallen, Aluminium, Kunststoffen und Legierungen umfassen.

TR Fastenings, das 2016 zum ersten Mal auf der Global Automotive Components and Suppliers Expo vertreten war, demonstrierte stolz ihre Expertise in der Produktion von Befestigungselementen für Interieur- und Exterieurbaugruppen. Das Unternehmen legt besonderen Schwerpunkt auf die Unterstützung von Tier-1-Unternehmen als Vollanbieter mit einer durchgängigen Lösung für die Konstruktion, Fertigung und Logistik, wodurch die Gesamtbetriebskosten reduziert werden können. Glenda Roberts, Konzernvertriebsleiterin bei Trifast Plc, kommentierte: „Wir haben für diese Messe in einen neuen Stand investiert, der mit acht Führungskräften besetzt war, darunter auch Ingenieure... daher musste es einfach eine erfolgreiche Veranstaltung werden! Die drei Tage übertrafen unsere Erwartungen sowohl im Hinblick auf die Qualität der Organisation als auch der Besucher an unserem gut frequentierten Stand. Deshalb haben wir uns bereits für nächstes Jahr angemeldet.“

Auch Jon Hollingworth von der Titgemeyer Group war von der Entscheidung seines Unternehmens, auf der Messe auszustellen, begeistert: „Die Titgemeyer Group ist bereits umfassend im Automobilsektor tätig. Wir hatten uns dazu entschlossen, 2016 auf der GACS Expo in Stuttgart auszustellen, um unsere Marktposition weiter zu verbessern und um weitere potenzielle Neukunden kennenzulernen. Unserer Ansicht nach hatten wir drei sehr geschäftige Tage, an denen wir viele wichtige Kontaktpersonen aus Konstruktion und Technik potentieller Kunden getroffen haben. Wir haben die Messe mit vielen Anfragen für neue Geschäftschancen verlassen. Daher war es zweifellos die richtige Entscheidung, hier auszustellen, und wir haben schon für 2017 gebucht.“

Die Aussteller waren sehr zufrieden mit den neuen Geschäftschancen, die sich durch die Messe boten. „Auf einer Messe wie dieser geht es um die Qualität und nicht die Quantität der Besucher. Einige der Kontakte, die wir geknüpft haben, könnten zu interessanten Folgegesprächen führen“, erzählt Owen Phillips, Sales Account Manager bei Peterson Spring.

Das Unternehmen Kemmler Electronic, das mehr als 30 Jahre spezialisierte Erfahrung mit Kabelbäumen und individuellen Anschlusslösungen für die Automobilindustrie besitzt, war gleichermaßen begeistert. „Unser Hauptinteresse auf der Show galt Gesprächen mit Tier-1-Lieferanten“, erklärte Zdenek Pistora, Handelsvertreter für Kemmler. „Wir hatten mehrere interessante Besprechungen mit neuen Kontakten. Wir werden garantiert auch nächstes Jahr dabei sein und haben bereits unseren Stand für 2017 gebucht!“

„Wir haben auf der Messe mit vielen Tier-2-Lieferanten gesprochen, was gut für uns war“, so Nesibe Tuncer, Import- und Exportmanagerin für Yayse Springs. „Wir waren zum ersten Mal auf der Ausstellung und es war eine wirklich gute Erfahrung. Die Organisation war sehr gut. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.“

Archiv

2017 | 2016

Video


TR Fastenings



Sintex



RP Prototype



Titgemeyer



Invest in Moldova


Zukünftige Messe: Global Automotive Components and Suppliers Expo 2019, 21-23 Mai 2019, Halls 7, 8, 9, 10, Stuttgart Messe, Deutschland