Messenachrichten


Isolierung der Abgasanlage
Nipass

Nipass ist in einer Region Tschechiens angesiedelt, in der die Herstellung von Kraftfahrzeugen und Zubehörteilen eine lange Tradition hat. Die umfassenden Erfahrungen und das handwerkliche Können seiner Mitarbeiter sowie die Verfügbarkeit spezifischer Herstellungs- und Designprozesse werden hier optimal genutzt. Der hohe Standard seiner Produkte und Dienstleistungen hat für das nach EN-ISO 9001 zertifizierte Unternehmen stets oberste Priorität.
Nipass isoliert seine Abgasanlagen so, dass diese Temperaturen von bis zu 1000 °C standhalten. Für Temperaturen bis 550 °C werden die Rohre mit Glasfaser isoliert und für Temperaturen bis 1300 °C verwendet das Unternehmen Isolierungen auf der Grundlage von Keramikfasern oder anderen Werkstoffen. Für Spezialisolierungen wird mikroporöses Isoliermaterial eingesetzt, das die Isolierung sieben Mal dünner macht. Dadurch können auch Stellen auf engstem Raum isoliert werden.

Die Isolierummantelung wird aus Edelstahl- oder Aluminiumblechen hergestellt oder es wird aus einem weichen Stoff mit einer wasserfesten Schicht eine Isolierung genäht. Bei Kleinserien wird die Isolierummantelung im Allgemeinen mithilfe von genieteten Metallblechsegmenten (Aluminium oder Edelstahl) aufgebracht. Bei Großserien ist es besser, dünne halbfertige Metallblechprodukte zu pressen, die dann an das Rohr geschweißt werden, sodass ein robuster isolierter Auspuff entsteht.

www.nipass.com
Stand: C2500

Zurück zu den Nachrichten